INTERNATIONALER TAG GEGEN GEWALT AN FRAUEN – FLINTA* ONLY DEMONSTRATION

AUSSCHNITT AUS DEM AUFRUF ZUM 25. NOVEMBER 2022

In Deutschland wurden dieses Jahr 89 Frauen umgebracht. Jede Stunde erfahren mind. 13 Frauen Gewalt in ihrer Partnerschaft. Letztes Jahr gab es 204 Straftaten gegen trans Personen. Diese Zahlen sind nur die Spitze des Eisbergs, denn die Dunkelziffer wird um ein Vielfaches höher geschätzt. Patriarchale Gewalt ist keine Ausnahme, sondern steht an der Tagesordnung egal wo wir uns befinden. Wir sind als Frauen, Lesben, inter, nicht binäre, trans und agender Personen unterschiedlichen Herausforderungen und Gewaltformen ausgesetzt, aber die systemische Grundlage bleibt dieselbe. Umso wichtiger ist der solidarische gemeinsame Kampf dagegen.
Insbesondere in Zeiten von Krieg und Krise sind wir weltweit vermehrten Angriffen auf unsere Selbstbestimmung und Rechte ausgesetzt. Von der Ukraine bis Äthiopien, von Kurdistan bis Mexiko: Gewalt gegen Frauen wird weiter als Kriegswaffe eingesetzt. Unter der Krise, die uns alle hier in Deutschland trifft, leiden Frauen mit am stärksten. Die Preise steigen, die Stimmung zu Hause ist angespannt und oben drauf sind wir weiter an unbezahlte Hausarbeit gebunden. Während für Waffen 100 Milliarden da sind, ist für dringend benötigte Frauenhausplätze kein Geld da.

Den gesamten Aufruf findet ihr hier: https://fstreikhamburg.org/tag-gegen-gewalt-an-frauen/internationaler-tag-gegen-gewalt-an-frauen-flinta-only-demonstration/


Du willst mitmachen?

Du willst dich an den Vorbereitungen des 8. März oder des 25 November beteiligen? Dann schreib uns einfach eine Mail an 8m_hamburg(at)riseup.net

Wir freuen uns auf dich!


Das war der 8. März 2022 – Feministischer Kampftag in Hamburg!

Auch am 8. März 2022 waren wir wieder zum feministischen Kampftag auf der Straße! Etwa 5.000 Menschen sind aufgeteilt auf fünf Demofinger von verschiedenen Startpunkten zur Abschlusskundgebung am Jungfernstieg gelaufen und haben bunt und lautstark gegen patriarchale Gewalt und für Geschlechtergerechtigkeit demonstriert. Hier ein paar Eindrücke:

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist signal-2022-02-20-12-57-11-676-1-723x1024.jpg

Kurdischer Frauensender berichtet über den 8. März 2022 in Hamburg

Der kurdische Frauensender JinTV war zu Besuch bei uns und hat einige der Organisator:innen vorgestellt. Hier könnt ihr die ganze Sendung anschauen.


„Who’s street? Our street!“ Starke Eindrücke vom 8. März 2020 in Hamburg